Was versteht man unter Medialem Heilen?

 

Das Weltbild des medialen Heilens geht davon aus, dass alles lebt und belebt ist. Körper, Emotion und Intellekt sind miteinander verbunden. Alles ist Energie. Unser Zellkörper speichert Informationen und Erfahrungen, positive wie negative.

 

Das geistige Heilen bereichert uns als Entspannungs- und Heilmethode im ganzheitlichen Sinne. Sie gehört zu den ältesten Heilmethoden der Menschheitsgeschichte. In vielen Kulturen dieser Erde weiß man seit Jahrtausenden, dass jede Krankheit und Disharmonie aus einer Blockade oder Störung der Energie in Körper und Geist resultiert.

 

Verschiedenste Einflüsse, negative Erfahrungen, Glaubenssätze oder Verhaltensmuster die uns nicht gut tun, können unseren Energiefluss (das vielen bekannte Qi oder Prana = die Lebensenergie) aus dem Gleichgewicht bringen. Dies kann zu Beeinträchtigungen unseres Wohlbefindens und der Gesundheit führen. 

 

Mediale Heilbehandlungen unterstützen bei emotionaler und körperlicher Verletzung. Die Aktivierung und Stärkung unserer Selbstheilungskräfte wird gefördert. Die Geistheilung fokussiert sich darauf den Mensch in seine ursprüngliche Ganzheit und damit zu seiner körperlichen wie mentalen Gesundheit zu verhelfen.

 

Ziel ist es, das ganzheitliche System zu harmonisieren.

 

Diese Behandlungsform ist auch eine wirksame Unterstützung zu anderen medizinischen Heiltherapien. Die Zusammenarbeit mit Ärzten oder Heilpraktikern wird gewünscht und kann für den Klienten sehr wirkungsvoll sein. 

 

Mir liegt am Herzen, dass Sie sich vertrauensvoll darauf einlassen wollen, selbst spüren und erfahren dürfen, was mediale und mentale Heilung bewirken kann.